Bio Olivenöl

nativ extra Ph. Eur.

HerkunftUnser Olivenöl nativ extra aus kontrolliert biologischem Anbau Ph. Eur. stammt zu 100 % aus Spanien.
Zertifizierungen analog EU-Bio
Artikelnummer210123

Beschreibung & Herstellung

Bio Olivenöl nativ extra wird aus den reifen Steinfrüchten von Olea europaea L. aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) durch Kaltpressung oder durch andere geeignete mechanische Verfahren gewonnen.

Olivenöl nativ extra kbA Ph. Eur. ist eine klare, gelbe bis grüngelbe, durchscheinende Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch. Beim Abkühlen trübt sich die Substanz bei 10°C und verfestigt sich bei etwa 0°C zu einer weichen Masse.

Bio Olivenöl nativ extra Ph. Eur.

Gustav Heess

Wir arbeiten zusammen mit einer Kooperative in den Hügeln von Sierra Morena, welche auf einer Fläche von 8000 ha anbaut. Diese Fläche befindet sich in Hanglage und umfasst viele unterschiedliche Baum- und Sträucherarten. Viele der Bäume sind bereits über 200 Jahre alt.

Die Qualität der Oliven hängt stark von der Bewirtschaftung des Olivenhains ab. Die biologische Anbaufläche unserer Kooperative liegt in steilen Hügeln, weshalb Erosionsprobleme in den Hainen auftreten. Daher dreht sich bei unserer Kooperative alles um die nachhaltige Entwicklung des Produktionssystems. Biodiversität auf dem Olivenhain wirkt der Erosion entgegen; es herrscht eine reiche Vielfalt an Bäumen und Sträuchern. Doch diese Vielfalt allein reicht nicht aus. Daher lässt die Kooperative Kräuter und Gräser im Hain wachsen. Diese verlangsamen den Wasserfluss am Hang und vermeiden damit den erheblichen Abfluss von fruchtbarem Boden. Die Wurzeln der Gräser schützen die fruchtbare, oberste Bodenschicht. Auf der anderen Seite entziehen die Gräser und Kräuter den Olivenbäumen wertvolles Wasser. Daher müssen deren Größe und Ausbreitung in einem gewissen Maß gehalten werden. Dazu lässt die Kooperative Tiere auf dem Olivenhain weiden. Daraus ergeben sich vor allem zwei wichtige nachhaltige Aspekte. Aus agrarischer Sicht, um die Konkurrenz um Wasser zwischen Kräutern und Gräsern und dem Olivenbaum zu verringern und aus Sicht der Tierhaltung, um die Energie aus den Kräutern und Gräsern für die Tiere zu nutzen und den Bedarf an Futtermittel zu reduzieren.

Für unser pharmazeutisches Olivenöl werden fast ausschließlich Oliven der Sorte Picual verwendet. Das daraus gewonnene Öl eignet sich hervorragend für den Einsatz in der Pharmazie und in der Kosmetik. Aufgrund des hohen Polyphenolgehalts ist dieses Öl besonders stabil.

Nach der Ernte müssen die Oliven schnellstmöglich zur Ölmühle gebracht werden, da diese innerhalb von 24 Stunden nach der Ernte in der Ölmühle weiterverarbeitet werden müssen, um nicht zu verderben. Nachdem die Oliven in der Ölmühle ankommen sind, werden die Oliven von Blättern befreit und gewaschen. Nach einer weiteren Qualitätskontrolle gelangen die Oliven über eine Förderanlage in die Ölmühle. Dort zerkleinert eine Walze die Früchte zu einem Brei. Der Brei wird im Malaxer geknetet, damit sich die feinen Öltröpfchen im Fruchtfleisch zu größeren Tropfen zusammenschließen. Das Öl wird anschließend über eine Zentrifuge vom Fruchtwasser und von den festen Bestandteilen getrennt.

Nach der Pressung und ausführlichen Analysen wird das Olivenöl sicher lichtgeschützt und unter Stickstoff gelagert. Alle Produktionsschritte und Analysen entsprechen den Vorgaben der Pharmacopoeia Europaea (Ph. Eur.) Dadurch können wir Ihnen die hohe Qualität unseres Olivenöls nativ extra aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) Ph. Eur. auch über einen längeren Zeitraum hinweg garantieren.

Verwendung

  • Kosmetik

    • Olivenöl nativ extra kbA Ph. Eur. beugt Alterungsprozesse vor, indem es Faltenbildung verhindert und Fältchen glättet
    • Einsatz als Feuchtigkeitsspender in Cremes und Hautpflegeprodukten
    • Einsatz in Basisölen und Körperölen
    • Verwendung in Haarpflegeprodukten gegen trockenes und sprödes Haar
    • Eignet sich hervorragend zum Ölziehen, was gegen Mundgeruch, Zahnfleischbluten und Karies helfen soll, da das Öl Substanzen binden und Bakterien hemmen kann
  • Pharmazie

    • Der hohe Gehalt an ungesättigten Fettsäuren kann den Cholesterinwert senken
    • Einsatz in Nahrungsergänzungsmitteln
    • Wirkt entzündungshemmend und wird daher oft in Hautcremes eingesetzt
    • Eignet sich hervorragend als Hilfs-/Trägerstoff
INCI Bezeichnung: Olea Europaea Fruit Oil
CAS Nummer: 8001-25-0
Botanischer Name: Olea Europea Sativa

Nachhaltigkeit & Verantwortung

Die Kleinbauern vor Ort werden in der Kooperative unterstützt. So bekommen sie ein garantiertes Einkommen und werden in allen Fragen rund um den Olivenanbau betreut.

Unsere Verpackungen

25.000 kg
Tankzug

900 kg
IBC

190 kg
Fass

27 kg
Kanister


Generelle Haltbarkeit: IBC & Kanister 6 Monate, Fass 18 Monate

Nährwerte & Zusammensetzung

Nährwert(pro 100 g)
Energie3700 kJ / 900 kcal
Fett100 g
Gesättigte Fettsäuren15 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren79 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren6 g

Verhältnis Fettsäuren

Zusammensetzung

C18:1 Ölsäure56 – 85 %
C18:2 Linolsäure3,5 – 20 %
C18:3 Linolensäuremam. 1,2 %

Sie möchten Olivenöl kaufen?

Fragen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich bei Gustav Heess an. Wir liefern Olivenöl ...

  • weltweit
  • schnell
  • zuverlässig

Datenschutz: Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. | * Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.

Weitere Olivenöl-Qualitäten

Hier finden Sie noch mehr Informationen über Olivenöl &