Jojobaöl (Jojobawachs)

nativ

HerkunftUnser Jojobaöl stammt aus der Arauco Wüste, La Rioja, Argentinien.
Zertifizierungen NATRUE
Artikelnummer504023

Beschreibung & Herstellung

Jojobaöl wird aus den reifen Samen von Simmondsia chinensis (Link) Schneid. (Buxaceae) durch Pressung ohne Anwendung von Wärme gewonnen und anschließend ggf. dampfbehandelt.

Klare, hellgelbe bis gelbe, ölige Flüssigkeit; charakteristischer Geruch. Unterhalb von 10 °C erstarrt die Substanz zu einer leicht körnigen, weichen Masse. Unlöslich in Wasser und Ethanol; mischbar mit Ether, Petrolether. Aufgrund seiner Struktur (flüssiges Wachs aus Wachsestern mit hohem Molekulargewicht) ist Jojobaöl nicht zum Verzehr geeignet.

Jojobaöl (Jojobawachs) nativ

Gustav Heess

Seit mehreren Jahrzehnten arbeitet Gustav Heess an der Kultivierung von Jojoba in der argentinischen Arauco Wüste. Dort fanden sich ideale Bedingungen, um Jojoba nachhaltig anzubauen. Eingebettet zwischen zwei niederschlagsreichen Bergketten ist genügend Grundwasser vorhanden. Die argentinische Wüste ist im Sommer bis zu 50°C heiß und kühlt im Winter bis teilweise unter 0°C ab. Diese Temperaturen sowie ausreichend Wasser sind zu einer optimalen Entwicklung der Jojobapflanze notwendig. Eine ständige Bewässerung der Plantagen in den Sommermonaten ist daher unerlässlich. Die Saison startet mit der Blüte im August. Erste Fruchtansätze im November-Dezember lassen Schätzungen für die Ernte zu. Die Saison endet mit der Ernte im März-April und läuft mittlerweile mit Hilfe von Erntemaschinen ab. Arbeiter auf den Plantagen sind das ganze Jahr mit der Aufzucht von neuen Pflanzungen und Pflege der Plantagen beschäftigt. Mittlerweile werden für uns über 500 ha Jojoba angebaut. Seit den ersten Anpflanzungen pflegen wir über den Saisonverlauf einen intensiven Kontakt mit den Anbauern. Besuche vor Ort geben uns ein Bild über die zu erwartende Ernte. Nach der Ernte bestimmen wir zusammen mit den Anbauern den Preis der Saat. Der Preis richtet sich nach Qualität und verfügbaren Mengen. Über den Saatpreis, die Finanzierung der kontraktierten Mengen und Produktionskosten in der Ölmühle bilden wir letztendlich unseren Preis für unser Jojobaöl ab. Im Jahr 2015 wurde der Bau der neuen Ölmühle nach modernsten Standards fertiggestellt. Es wurden mit einem deutschen Anlagenbauer neueste Ölpressen speziell für eine schonende Verarbeitung des Jojobasamen entwickelt. Damit gewährleisten wir höchste Qualitätsanforderungen entsprechend internationaler Spezifikationen und dem DAC. Audits und Qualitätskontrollen vor Ort runden unseren hohen Standard ab.

Verwendung

  • Kosmetik

    • Jojobaöl ist ein flüssiges, ölartiges Wachs, welches dem Fettgemisch der Hautoberfläche entspricht und sich gut mit dem natürlichen Lipidfilm der Haut vermischt
    • Jojobaöl schützt die Haut vor Wasserverlust, ohne dabei fettend zu wirken
    • Jojobaöl zieht schnell in die Haut ein
    • Jojobaöl kann für alle Hauttypen genutzt werden
    • Jojobaöl erhöht die Haltbarkeit von Öl-Mischungen
    • Für dem Einsatz als Basisöl ist Jojobaöl gut geeignet
    • Jojobaöl wird gerne für die Pflege von Haaren, Gesicht und Körper eingesetzt
    • Jojobaöl hilft Sonnenbrand zu lindern und bietet zudem einen leichten natürlichen Lichtschutzfaktor
    • Stärkt die hauteigene Schutzbarriere, schützt vor Feuchtigkeitsverlust und Umwelteinflüssen
    • Strafft das Bindegewebe und verfeinert das Hautbild
    • Jojobaöl ist geruchsneutral und dient oft als Basis von Massageölen
    • Für die Behandlung von Narben und Schwangerschaftsstreifen kann Jojobaöl eingesetzt werden
  • Pharmazie

    • Jojobaöl ist nur für die äußerliche Anwendung geeignet, da es Simmondsin enthält
    • Jojobaöl ist antibakteriell und kann daher bei Juckreiz auf der Kopfhaut auf natürliche Art und Weise helfen
    • In Kombination mit Sheabutter wird Jojobaöl häufig bei Schuppenflechte, Neurodermitis oder dem sogenannten Milchschorf angewendet
INCI Bezeichnung: Simmondsia Chinensis Seed Oil
CAS Nummer: 90045-98-0 [für Australien (AICS) 61789-91-1]
Botanischer Name: Simmondsia chinensis

Nachhaltigkeit & Verantwortung

Das Ziel war von Anfang an, die Wüste fruchtbarer zu machen und so der dort lebenden Bevölkerung dauerhaft eine Lebensgrundlage zu schaffen. Der Anbau von Jojobasträuchern erfordert ein langfristiges Engagement der Farmer, da die Pflanzen erst nach mehreren Jahren erstmals eine Ernte produzieren. Hierzu sind gut ausgebildete und erfahrene Agraringenieure aber auch qualifizierte Farmarbeiter nötig. Diesen wird eine langfristige Perspektive in ihrer Heimat geboten. So gelingt es durch den schonenden Umgang mit den verfügbaren Ressourcen und dem Einsatz der Mitarbeiter einen außergewöhnlichen Rohstoff herzustellen und das langfristig.

Unsere Verpackungen

190 kg
Fass

27 kg
Kanister


Generelle Haltbarkeit: Kanister 6 Monate, Fass 18 Monate

Zusammensetzung

C18:1 Ölsäure5 – 15 %
C20:1 Eicosensäure65 – 80 %
C22:1 Erucasäure10 – 20 %

Sie möchten Jojobaöl kaufen?

Fragen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich bei Gustav Heess an. Wir liefern Jojobaöl ...

  • weltweit
  • schnell
  • zuverlässig

Datenschutz: Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. | * Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.

Weitere Jojobaöl-Qualitäten

Hier finden Sie noch mehr Informationen über Jojobaöl &

Jojobaöl nativ geruchsarm

Jojobaöl nativ geruchsarm

Bio Jojobaöl nativ

Bio Jojobaöl nativ

Bio Jojobaöl raffiniert

Bio Jojobaöl raffiniert

Bio Jojobaöl nativ Demeter

Bio Jojobaöl nativ Demeter