Carnaubawachs

Veganes Wachs aus Brasilien

Carnaubawachs lässt die Erzeugnisse glänzen und verhindert ein Zusammenkleben. Der hohe Schmelzpunkt 80-88°C ist vor allem im Sommer oder in warmen Räumen von großer Bedeutung. Außerdem ist Carnaubawachs das härteste aller Wachsarten, einschließlich der synthetischen Wachse. Das Wachs ist für Mensch und Tier unverdaulich und wird bei Verzehr auf natürlichem Wege wieder ausgeschieden. Gesundheitlich gilt es als unbedenklich, es ist frei von Duftstoffen, was es speziell für Allergiker interessant macht.

Jetzt Carnaubawachs anfragen

Unsere Carnaubawachs-Qualitäten

Wir führen Carnaubawachs in den folgenden Qualitäten für Sie

Verwendung

 Öle & Fette für die Kosmetikindustrie
Kosmetik
Öle & Fette für die Lebensmittelindustrie
Lebensmittel
Öle & Fette für die Pharmaindustrie
Pharmazie
Carnaubawachs Ph. Eur. in Pastillen
Bio Carnaubawachs in Pastillen

Neben der Verwendung in der Lebensmittel- Kosmetik- und Pharmaindustrie gilt es als beliebtes Pflegemittel für Gebrauchsgegenstände. Es wird zur Herstellung von Selbstglanzemulsionen, Kohlepapier und zum Glätten spezieller Papiere (Kunstdrucke) verwendet. Außerdem wird es zur Kerzenherstellung, früher in der Produktion von Schallplatten eingesetzt. Ein weiterer großer Anwendungsbereich ist die Reinigungsmittelindustrie. Dort nutzt man es als Beimischung in Schuhpflegemittel, Fußboden- und Möbelwachs sowie als Polierwachs in der Autolackpflege.

INCI Bezeichnung: Copernica Cerifera Cera
CAS Nummer: 8015-86-9
Botanischer Name: Copernica Cerifera

Die Carnaubapalme

Carnaubawachs ist ein rein pflanzliches Wachs, welches aus den Blättern der hauptsächlich in Nordbrasilien vorkommenden Carnaubapalme gewonnen wird. Die wild wachsende Palme kann bis zu 15 Meter hoch werden. In der Trockenzeit bildet sie beidseitig Wachsschüppchen auf ihren ca. 2 m langen Fächerblättern aus, welche sie vor dem Vertrocknen schützen.

Die Gewinnung des Wachses erfolgt in der Trockenzeit, indem man alle 2 Monate 6 bis 8 Blätter von der Carnaubapalme abschneidet und die, durch das natürliche Schrumpfen der Blätter, gelockerten Wachsschüppchen abklopft, abstreift, abbürstet oder maschinell entwachst. Im rohen Zustand ist die Farbe des Wachses gelb, grüngelb bis dunkelgrau (die Farbe ist abhängig von dem Reinigungaufwand).

Eine Carnaubapalme produziert jährlich 150 bis 180g Wachs, was umgerechnet einer Ausbeute von 5g Wachs pro 100g Blattmaterial entspricht.

Sie möchten über die allgemeine Marktsituation von Carnaubawachs und unseren weiteren Produkten informiert werden?

E-Mail schreiben & Newsletter abonnieren

Anbau & Ertrag

Das einzige Land mit bedeutender Carnaubaproduktion ist Brasilien. Die Hauptproduktion findet im Bundesstaat Piaui statt.

Aktuell werden keine Plantagen bewirtschaftet, da neu angelegte Plantagen circa 20 Jahre benötigen, bis sie eine angemessene Produktion liefern. Die natürlichen Carnaubabestände werden in regelmäßigen Abständen geerntet.

Die Erntezeit liegt zwischen September und März (in der Trockenzeit).

Die Jahresproduktion liegt bei circa 20.000 Tonnen.

Hintergrund / Geschichte

Schon vor 300 Jahren wurde das Wachs von den brasilianischen Indianern geschätzt und geliebt.

Unsere Verpackungen

25 kg
Sack


Generelle Haltbarkeit: 60 Monate

Sie möchten Carnaubawachs kaufen?

Fragen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich bei Gustav Heess an. Wir liefern Carnaubawachs ...

  • weltweit
  • schnell
  • zuverlässig

Datenschutz: Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. | * Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.