Färberdistelöl (Safloröl)

Alleskönner mit viel wertvoller Linolsäure

Safloröl besitzt den höchsten Gehalt an der essenziellen Linolsäure (C18:2) aller pflanzlichen Öle.

Je nach durchschnittlicher Zusammensetzung der Triglyceride unterscheidet man zwischen zwei Arten des Öls: eines mit höherem Anteil an veresterter Ölsäure, auch high oleic, HO oder Typ II genannt, und ein anderes, in dem veresterte Linolsäure, auch high linoleic, Lino, Typ I genannt, überwiegt. Trotz seines hohen Gehaltes an Linolsäure-Resten ist Distelöl sehr stabil.

Jetzt Färberdistelöl (Safloröl) anfragen

Unsere Färberdistelöl (Safloröl)-Qualitäten

Wir führen Färberdistelöl (Safloröl) in den folgenden Qualitäten für Sie

Färberdistelöl (Safloröl) kaltgepresst

Färberdistelöl (Safloröl) kaltgepresst

Färberdistelöl (Safloröl) raffiniert Typ I Ph. Eur.

Färberdistelöl (Safloröl) raffiniert Typ I Ph. Eur.

Bio Färberdistelöl (Safloröl) kaltgepresst

Bio Färberdistelöl (Safloröl) kaltgepresst

Verwendung

 Öle & Fette für die Kosmetikindustrie
Kosmetik
Öle & Fette für die Lebensmittelindustrie
Lebensmittel
Öle & Fette für die Pharmaindustrie
Pharmazie
Färberdistelöl (Safloröl) kaltgepresst  
Färberdistelöl (Safloröl) raffiniert Typ I Ph. Eur.
Bio Färberdistelöl (Safloröl) kaltgepresst  

Auch als Rohstoff für Lacke und Firnisse hat Safloröl Bedeutung erlangt.

INCI Bezeichnung: Carthamus Tinctorius Seed Oil
CAS Nummer: 8001-23-8
Botanischer Name: Carthamus Tinctorius

Färberdistel & Färberdistelsamen

Saflor, auch falscher Safran, Öl- oder Färberdistel genannt, ist eine alte Kulturpflanze aus Vorder- und Mittelasien mit hohem Nutzwert. Sie gehört zur Familie der Korbblüter (Asteraceae) und ist weltweit verbreitet.

Die einjährige, krautige Pflanze bildet bis zu drei Meter tiefgehende Pfahlwurzeln aus, erreicht eine Höhe von bis zu 130 Zentimetern und besteht aus verästelten Stängeln. Sie trägt 10-15 Zentimeter lange, stachelig gezahnte Blätter, weshalb sie auch Färberdistel genannt wird. Am Ende eines jeden Zweigs befinden sich im Juli / August die auffälligen Blüten. Die Röhrenblüten erreichen einen Durchmesser von 3-5 Zentimetern und sind leuchtend gelb bis orange. Nach Fremdbefruchtung entwickeln die Blüten drei bis sechs Millimeter lange, ölhaltige Samen, welche optisch Sonnenblumenkernen ähneln. Von August bis September können diese Samen aus den Blütenständen entnommen werden. Die Anzahl der Samen liegt, je nach Sorte zwischen 1000-2500 Stück, der Ölgehalt beträgt allerdings nur 15%. Da der Schalenanteil (45%) sehr hoch ist und zudem keinen Nutzwert darstellt, wäre Saflor zur Ölgewinnung eigentlich ungeeignet, wenn nicht ein extrem hoher Anteil an essentieller Linolsäure diesen Nachteil wieder ausgleichen würde. Wegen ihrer leuchtenden, orange- gelben Blüten ist Saflor inzwischen auch eine beliebte Gartenpflanze.

Die anspruchslose Färberdistel wächst am besten in fruchtbaren und durchlässigen Böden und bevorzugt Temperaturen von 24-32°C.

Die Lebensdauer von Saflor liegt zwischen einem und zwei Jahren.

Sie möchten über die allgemeine Marktsituation von Färberdistelöl (Safloröl) und unseren weiteren Produkten informiert werden?

E-Mail schreiben & Newsletter abonnieren

Anbau & Ertrag

Heute wird Saflor hauptsächlich in Indien, Mexiko, USA, Äthiopien, Australien und Spanien angebaut. Weitere Anbaugebiete stellen Deutschland, die Türkei und Ungarn dar.

Saflor wird geerntet, wenn die Pflanze ziemlich trocken, jedoch noch nicht vertrocknet ist.

Hintergrund / Geschichte

Ursprünglich stammt Saflor aus Kleinasien und wurde in Ägypten schon 3.500 v. Chr. als „Färberpflanze“ bekannt. Der Forscher Georg Schweinfurth identifizierte Saflor 1887 als Grabbeigabe von ägyptischen Mumien. Dies zeigt ihre Bedeutung, da nur der Pharao das Recht hatte, Saflor anzupflanzen. Mit ihren Säften wurden damals Leinengewänder und Textilgewebe eingefärbt. Im Altertum wurde der rote Farbstoff zum Färben in der Tuchfärberei verwendet. Der entsprechende Farbstoff ist das sogenannte Saflorrot.

Im Mittelalter kam die Färberdistel auch nach Europa. Bis in die Neuzeit, vor allem im Elsass, wurde Saflor zum Färben verwendet, bis er durch die Entdeckung der Anilinfarben verdrängt wurde.

Unsere Verpackungen

25.000 kg
Tankzug

900 kg
IBC

190 kg
Fass

27 kg
Kanister


Generelle Haltbarkeit: IBC & Kanister 6 Monate, Fass 18 Monate

Nährwerte & Zusammensetzung

Nährwert(pro 100 g)
Energie3700 kJ / 900 kcal
Fett100 g
Gesättigte Fettsäuren10 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren16 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren74 g

Verhältnis Fettsäuren

Zusammensetzung

C16:0 Palmitinsäure4 – 10 %
C18:1 Ölsäure8 – 21 %
C18:2 Linolsäure68 – 83 %

Sie möchten Färberdistelöl (Safloröl) kaufen?

Fragen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich bei Gustav Heess an. Wir liefern Färberdistelöl (Safloröl) ...

  • weltweit
  • schnell
  • zuverlässig

Datenschutz: Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. | * Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.