Paraffinöl

Vielfältige Grundlage

Wir verkaufen ausschließlich hochreine Paraffinöle entsprechend der Ph. Eur. Paraffin ist unlöslich in Wasser.

Jetzt Paraffinöl anfragen

Unsere Paraffinöl-Qualitäten

Wir führen Paraffinöl in den folgenden Qualitäten für Sie

Paraffinum perliquidum Ph. Eur.

Paraffinum perliquidum Ph. Eur.

Paraffinum liquidum Ph. Eur.

Paraffinum liquidum Ph. Eur.

Verwendung

 Öle & Fette für die Kosmetikindustrie
Kosmetik
Öle & Fette für die Lebensmittelindustrie
Lebensmittel
Öle & Fette für die Pharmaindustrie
Pharmazie
Paraffinum perliquidum Ph. Eur.  
Paraffinum liquidum Ph. Eur.  
INCI Bezeichnung: Paraffinum Perliquidum / Paraffinum Liquidum
CAS Nummer: 8042-47-5

Paraffinöle

Paraffinöl ist die allgemeine Bezeichnung für ein aus Erdöl gewonnenes festes oder flüssiges Gemisch gereinigter, gesättigter, aliphatischer Kohlenwasserstoffe (Paraffine). Man unterscheidet zwischen dickflüssigem Paraffin (Paraffinum liquidum oder Paraffinum subliquidum), dünnflüssigem Paraffin (Paraffinum perliquidum) und Hartparaffin (Paraffinum solidum). Die Paraffinöle unterscheiden sich hauptsächlich in Viskosität und Reinheit.

Sie möchten über die allgemeine Marktsituation von Paraffinöl und unseren weiteren Produkten informiert werden?

E-Mail schreiben & Newsletter abonnieren

Herkunft

Alle Paraffinarten werden entweder aus den Rückständen der Erdöldestillation, des bituminösen Schiefers bzw. Torfkohlen und der Produktion der Braunkohlenschwelerei oder durch die Mitteldrucksynthese aus CO und H2 unter Einsatz von Katalysatoren gewonnen. Aus dem bei der Erdöldestillation anfallenden Brei (Paraffin Gatsch) wird Hartparaffin durch Abkühlen gewonnen, anschließend entölt und gebleicht. Flüssiges Paraffin wird dagegen destillativ gewonnen. Bis auf Hartparaffin sind Paraffine farblose, klare, ölige, am Tageslicht nicht fluoreszierende, geruchslose bis fast geruchslose, geschmackslose Flüssigkeiten. Nur nach Erhitzen weisen sie einen schwachen Geruch auf. Paraffine sind unlöslich in Wasser, schwer löslich in Ethanol und löslich in Ether und Kohlenwasserstoffen.

Hintergrund / Geschichte

1830 wurde Paraffin von dem württembergischen Naturwissenschaftler Karl von Reichenbach während einer Versuchsreihe zur Ermittlung der Bestandteile des Holzteers entdeckt.

Unsere Verpackungen

25.000 kg
Tankzug

850 kg
IBC

170 kg
Fass

25 kg
Kanister


Generelle Haltbarkeit: IBC & Kanister 12 Monate, Fass 24 Monate

Sie möchten Paraffinöl kaufen?

Fragen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich bei Gustav Heess an. Wir liefern Paraffinöl ...

  • weltweit
  • schnell
  • zuverlässig

Datenschutz: Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden. | * Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.